Dr. Fayad Zahnarzt Regensburg

Prophylaxe

Mundhygieneunterweisung

Sie erhalten bei uns durch geschultes Personal auf Wunsch eine umfassende Erklärung von Mundhygienetechniken und den dazu notwendigen Hilfsmitteln. Dazu gehört auch eine Ernährungsberatung, denn nur durch Verringerung des eigenen Zuckerkonsums in Verbindung mit eine richtigen Zahnpflege schützen Sie Ihre Zähne wirksam vor Karies.

Wir informieren Sie in dieser Unterweisung über Zahnpflegehilfsmittel und deren Anwendung. Dabei erhalten Sie ein speziell auf Sie zugeschnittenes Pflegekonzept.


Hier ein kleiner Überblick über verschiedene Mundhygieneartikel:

Es gibt heute ein Vielzahl von Zahncremes, deren Reinigungswirkung weniger von den Inhaltsstoffen abhängt, sonder vielmehr von einer richtigen Putztechnik. Mann sollte aber beim Kauf darauf achten, dass die Zahncreme Fluoride enthält. Diese machen den Zahnschmelz widerstandsfähiger gegenüber Karies.
 

Neben der Zahncreme ist es wichtig die Zahnzwischenräume mit Zahnseide zu reinigen, da hier die Zahnbürste nicht hinkommt. Es sammeln sich aber auch dort Beläge an und verursachen ohne Pflege Karies.

Bei der Zahnseide gibt es verschiedene Sorten. So gibt es zum Beispiel gewachste- und eine ungewachste Zahnseide. Daneben gibt es auch noch aufgeschäumte Zahnseide (sogenanntes Superfloss). Zahnseide wird mit Geschmack und ohne Geschmack angeboten. Fragen Sie Ihren Zahnarzt welcher Typ für Sie empfehlenswert ist.

Bei größeren Lücken zwischen Zähnen, bei Zahnfleischrückgang oder zur Reinigung unter Brücken eigenen sich auch sog. Interdentalbürsten für eine optimale Belagsentfernung.

Neben der normalen Zahncreme gibt es noch Fluoridgeleés, in denen eine höhere Fluoridkonzentration enthalten ist als in der normalen Zahncreme. Diese Fluoridgeleés sollten einmal wöchentlich, nach dem normalen Zähneputzen angewendet werden. Es gibt auch eine Vielzahl von Zahnbürstenformen, Elektrische Zahnbürsten, Mundspüllösungen etc.

Generell empfehle ich die Verwendung einer elektrischen Zahnbürste. Sie vollzieht die optimalen Reinigungsbewegungen für eine perfekte Zahnpflege, auch in Bereichen, wo man mit der Handzahnbürste nur schlecht hinkommt. Ein empfehlenswertes System ist dabei ein elektrische Zahnbürste mit einem runden, oszillierendem Bürstenkopf wie Sie zum Beispiel von Oral B angeboten werden.

Bei Parodontoseerkrankungen mit tiefen Taschen empfiehlt sich als zusätzliche Pflegemaßnahme ein Munddusche. Hier können weiterhin pflegeunterstützende Mundwässer verwendet werden.

Fragen Sie für nähere Informationen Ihren Zahnarzt.

Versiegelung

Die Versiegelung ist ein effektiver Schutz vor Karies für jugendliche Zähne. Oft haben Backenzähne tiefe Rillen und Grübchen, in denen die von Kindern so geliebten Süssigkeiten stark haften bleiben.

Am wirkungsvollsten ist die Versiegelung, wenn sie auf einen gerade neu in den Mund gekommenen Zahn aufgebracht wird - eine runde Sache für alle Schulkinder und jungen Erwachsenen.
Versiegelte Zähne sind auch leichter zu reinigen, bleiben länger kariesfrei und manche Schleckerei hat nicht sofort die schlimmsten Folgen. Durch eine einfache, völlig schmerzfreie Behandlung wird nach Reinigung der Zahnoberfläche mit Hilfe einer Klebetechnik dünnfließender Kunststoff in die tiefen Rillen des Zahns gebracht.

Fahren Sie mit der Maus über die einzelnen Behandlungsschritte links neben dem Foto und Sie können beobachten, wie eine Fissur im Zahn versiegelt wird 1. Vorher
2. Reinigung
3. Kunststoff
4. UV-Licht
5. Nachher

Fluoridierung

Eine einfache Sache, um die Zähne widerstandfähiger gegen Karies Zu machen.
Der Zahnschmelz junger Zähne ist anfänglich noch sehr "weich". Erst im Laufe der Jahre wird er durch die Mineralien des Speichels gehärtet. Um den Zahn in dieser Zeit und auch später widerstandsfähiger gegen Karies zu machen sollten Ihre Zähne regelmäßig fluoridiert werden.

Mit Hilfe von fluoridhaltigen Geleés, Lacken oder Pasten werden in der Zahnarztpraxis Fluoride auf die Zahnoberfläche aufgetragen. Angenehm im Geschmack, ist dies auch für unsere kleinsten Patienten eine tolle Sache. Auch die Fluoridierung von Innen mit Tabletten im Kleinkinderalter hat sich bewährt. Fragen Sie Ihren Zahnarzt.

Erwachsene können auch zu hause durch fluoridiertes Speisesalz, spezielle Spülungen oder durch die wöchentliche Anwendung von Fluoridgeleés Ihre Zähne härten und gegen Karies vorbeugen.

Stufen einer professionellen Zahnreinigung

Je nach Bedarf führen wir die folgenden Behandlungsschritte durch:

  • Zahnmedizinische Untersuchung und Erläuterung der Behandlung
  • Vollständige Entfernung aller harten (Zahnstein, Verfärbungen) und weichen (Plaque) Ablagerungen auf Zahn- und erreichbaren Wurzeloberflächen
  • Reinigung der erreichbaren Zahnwurzeloberflächen und der Zahnzwischenräume ohne paradontalchirurgische Eingriffe
  • Politur von Zahnkronen- bzw. der klinisch sichtbaren Zahnwurzeloberflächen mit Polierinstrumenten und -pasten
  • Kontrolle, Nachreinigung und Fluoridierung
  • Anleitung zur richtigen Mundhygiene

Der Umfang der professionellen Zahnreinigung (PZR) richtet sich immer nach der individuellen Situation des Patienten. Fragen Sie uns nach der professionellen Zahnreinigung!